Ölgemälde „Frühling“

Kleiner Markt 46, im Gasthaus


15 Jahre lang, von 1914 bis 1929, hing an der Wand des Krupp-Zimmers das Ölgemälde mit dem Namen „Frühling“. Gemalt wurde das Kunstwerk von Adolf Beyer. Mit dem farbenfrohen Frühlingsbild verlieh er dem Raum Helligkeit und etwas Buntes. Das Motiv stand für Aufbruch und Erneuerung.
Das Bild wurde dann gegen ein Portrait von Margarethe Krupp ausgetauscht. Das Gemälde „Frühling“ befindet sich heute im Ruhrmuseum.

Sommerburgstr. 16 · 45149 Essen
Tel: 0201.8 71 08-0 · Fax: 0201.71 81 01
Email: info@margarethe-krupp-stiftung.de

Datenschutz | Impressum